Sommerfrische in Friesland

Eine 4-tägige Gartenreise vom 9.-12. August 2018
ab Aschaffenburg, Hanau, Siegen

Von Papenburg aus entdecken wir üppig bepflanzte Gärten in Friesland und Groningen. Saftiges Grün, sommerbunte Gärten, Stauden und Ziergräser, die sich in einer leichten Brise wiegen, machen den Norden für eine Sommergartentour zu einem perfekten Reiseziel.

Bitte beachten Sie: es stehen nur noch wenige Einzelzimmer zur Verfügung!

Geplanter Reiseverlauf:

Donnerstag, 9.8.2018
Abfahrt ab Aschaffenburg um 7.15 Uhr, Hanau HBF gegen 7.50. Zustiegsmöglichkeit in Siegen an der Gärtnerei Wiesenraute.
Die erforderliche Buspause legen wir in der Gärtnerei „Wiesenraute“ ein, wo im gemütlichen Schwedencafé auch die Möglichkeit zum Frühstück besteht.
Während der Anreise nach Papenburg legen wir einen weiteren Stopp im Münsterland ein. Der ländliche Garten der „Familie Rosing“ ist durch Hecken und Bachsteinmauern in verschiedene Gartenräume unterteilt. Schmale Wege führen entlang üppiger Staudenbeete und Hortensien zu verschiedenen Sitzplätzen, die zum Verweilen einladen.
Weiterfahrt nach Papenburg, Bezug der Zimmer im Hotel „Alte Werft“. Vor dem Abendessen bleibt noch ein wenig Zeit für einen Spaziergang entlang der Kanäle und Zugbrücken .

Freitag, 10.8.2018
Die heutige Reiseroute führt durch Ostfriesland.
Morgens besuchen wir den „Garten Knospe“. Der knapp 5000 m² große Garten entstand auf einer ehemaligen Pferdeweide am Stadtrand von Aurich. In dem Landhausgarten befindet sich eine große Vielzahl von Stauden und seltenen Gehölzen.
Die Mittagspause verbringen wir im alten Fischerstädtchen „Greetsiel“. Es bleibt ausreichend Zeit, um die malerischen Gassen des Puppenstubendorfes zu erkunden oder in einem Hafencafé die Aussicht zu geniessen.
Zum Abschluss des Tages besuchen wir das „Moorjuwel“ , einen romantischen Garten mit vielen Stauden, Clematis und Rosen. Mit viel Liebe zum Detail haben Hedwig und Wilhelm Weerts ihr Gartenreich am Kanal gestaltet. Zum Abschluss des Gartenrundgangs geniessen wir Kaffee und Kuchen im Gartenhaus.
Rückkehr zum Hotel und gemeinsames Abendessen.

Samstag, 11.8.2018
Heute besuchen wir unsere niederländischen Nachbarn.
Am Morgen werden wir im „Garten von Nieske de Winter“ erwartet. Herzstück des Gartens ist ein natürlicher Gartenteich mit vielen Stauden und Gehölzen in den Randbereichen. Darüberhinaus werden viele Pflanzen in Kübeln gezogen, eine besondere Vorliebe hat Nieske für Fuchsien. Die ältesten Exemplar sind über 30 Jahre alt.
Anschließend machen wir uns auf den Weg nach Eenrum, wo uns Fleur van Zonneveld in ihrer Gärtnerei die „kleine plantage“ erwartet. Neben einer tollen Einkaufsmöglichkeit – die Stauden im Verkauf sind nach Farben sortiert – lockt auch ein Bummel durch den fast 1 ha großen Garten.
Ein weiterer Höhepunkt des heutigen Tages ist der Besuch bei „Jaap de Vries“. Im Jakobstuin gibt es keine Gartenzimmer, der Blick kann ungestört über die weiten Staudenflächen schweifen. Bei der Auswahl der Pflanzen legt Jaap Wert auf Formen und Texturen. Vorbilder für seinen Garten waren Pflanzungen von Piet Oudolf und Michael King.
Rückkehr zum Hotel und gemeinsames Abendessen.

Sonntag, 12.8. 2018
Auf der Rückreise besuchen wir noch einen weiteren Garten; „Mooriem“ in der Wesermarsch.
Rund um das für die Region typische Fachwerkhaus mit Reetdach herrschen traditionelle Strukturen vor. Im hinteren Gartenteil sind große naturalistische Staudenflächen angelegt, mit Blütenhöhepunkt im August und September.
Rückreise nach Aschaffenburg über die Ausgangsorte. Geplante Rückkehr in Aschaffenburg gegen 21.00 Uhr.

Reiseleistungen

  • Busrundreise ab/bis Aschaffenburg, Hanau, Siegen/Gärtnerei Wiesenraute
  • 3 Übernachtungen im DZ mit Halbpension in Hotel alte Werft in Papenburg
  • mehrmals Kaffee und Gebäck im Garten
  • Eintritte und Führungen in den Gärten
  • fachkundige Reisebegleitung
  • Reisepreissicherungsschein

Reisepreis pro Person: 635,- € im DZ
Einzelzimmerzuschlag: 90,- €
Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen

Bitte beachten Sie bei allen Reisen, dass der Besuch von Privatgärten von den persönlichen Umständen der Besitzer abhängig ist. Es können sich daher auch kurzfristig Änderungen ergeben.
Sofern nicht anders vermerkt, reisen wir mit Bussen der Firmen:
Jasmin Reisen-Goldbach, Flaschenträger-Mömbris, Pankerl-Bessenbach, Sternthaler-Waldaschaff