Nordengland – Stadt, Land, Grün!

Eine 6-tägige Gartenreise vom 4.-9. August 2019
ab Aschaffenburg, Frankfurt-Hbf, Limburg ICE-Bhf, Köln-Deutz Bhf nach Absprache

England wie aus dem Bilderbuch – romantische Städte, zauberhafte Landschaften und viel Natur prägen die Gegend im Nordwesten Englands nahe der walisischen Grenze.
Eine Fahrt durch den Snowdonia Nationalpark und zahlreiche Gartenbesuche gehören ebenso zum Programm wie der Besuch des lebhaften Städtchens Chester, das mit dem gut erhaltenen Stadtkern als ein Kleinod der englischen Städte gilt.
ab 16 Reiseteilnehmer

Geplanter Reiseverlauf:
Sonntag, 4.8.2019
Abfahrt ab Aschaffenburg um 7.15 Uhr, Zustiegsmöglichkeiten in Frankfurt, Limburg-ICE und Köln-Deutz auf Anfrage.
Die Anfahrt zur Fähre in Zeebrugge unterbrechen wir in Belgien für den ersten Gartenbesuch.
Strenge Formen gepaart mit üppiger Farbenpracht in den Staudenbeeten – die Nähe zu England ist in Griets romantischem Garten unverkennbar und bietet den perfekten Einstieg für die folgenden Tage.
Weiterfahrt nach Zeebrugge. Von dort reisen wir mit der Nachtfähre nach Kingston upon Hull.

Montag, 5.8.2019
Da die Fähre relativ früh den Hafen erreicht, werden wir das Frühstück in einem Tearoom in der Umgebung von Hull einnehmen. Anschließend erreichen wir nach einer Fahrt durch das Hochland des Peak District (Englands erster Nationalpark) den Garten von ‚Arley Hall‘. Einer der Höhepunkte ist das lange Doppelborder, dass das Älteste Europas sein soll.
Weiterfahrt zum Hotel Crabwell Manor, einem Herrenhaus aus dem 17. Jhdt in der Nähe von Chester.
Gemeinsames Abendessen.

Dienstag, 6.8.2019
Nach dem Frühstück brechen wir zu einer Fahrt nach Wales auf. Der National Trust Garden ‚Bodnant‘ ist weit über die Grenzen hinaus bekannt. Von den gepflegten Terrassen bietet sich ein schöner Ausblick auf das Conwy-Tal. Unterhalb lockt ein Woodland mit seltenen Gehölzen, die „planthunter“ aus der ganzen Welt mitbrachten.
Nachmittags erreichen wir Portmeirion, ein Schaustück der besonderen Art, Mitte des 20. Jhdts vom Architekten Clough Williams-Ellis erschaffen. In dem Örtchen mit pastellfarbigen Häuschen, verspielten Türmchen und Palmen fühlt man sich an die italienische Riviera versetzt. Rückfahrt zum Hotel durch den beeindruckenden Snowdonia Nationalpark.
Gemeinsames Abendessen.

Mittwoch, 7.8.2019
Im Herzen der ländlichen Grafschaft Shropshire versteckt liegt der Garten der Familie Jenkins. ‚Old Wallerton Hall‘ zählt zu den schönsten Privatgärten Englands. Auf rund 1,5 ha Fläche wurden 16 Gartenzimmer mit unterschiedlichen Themen angelegt. Nach dem Gartenrundgang geniessen wir im Tearoom einen Mittagslunch.
Anschließend besuchen wir die nahegelenen ‚Trentham Gardens‘. Der italienische Garten wurde nach alten Plänen restauriert und durch moderne Staudenpflanzungen von Piet Oudolf und Tom Stuart-Smith ergänzt.
Am späten Nachmittag erreichen wir Chester. Fachwerkhäuser aus dem Mittelalter und der Tudorzeit bilden das gut erhaltene Stadtzentrum. Die ‚Rows‘, zweistöckige überdachte Einkaufsarkarden, sind in ihrer Art einmalig in der Welt. Damit genügend Zeit für einen Bummel durch die Altstadt und eine Einkehr in einem englischen Pub bleibt, ist für diesen Abend kein Essen im Hotel vorbestellt.

Donnerstag, 8.8.2019
Rückfahrt zur Fähre mit einem letzten Gartenbesuch in England.
Seit 2010 öffnet die Familie Rowlinson ihr Anwesen ‚Abbeywood‘ für die Öffentlichkeit. Der Hauptgarten ist durch eindrucksvolle Eibenhecken in abwechslungsreiche Bereiche gegliedert: ein „walled garden“ mit exotischer Bepflanzung, üppige Prairiebeete, ein
Küchengarten und dazu herrliche Aussichten auf die Utkinson Hills.
Die Fahrt nach Kingston upon Hall unterbrechen wir in Leeds, um letzte Einkäufe zu erledigen.
Nachtfähre von Hull nach Rotterdam.

Freitag, 9.8.2019
Wir verzichten wir auf ein ausgiebiges Frühstück an Bord und fahren nach der Ankunft in Rotterdam direkt in das Kirchendorf den Hout. Hier erwarten uns Geertje und Arjan am gedeckten Frühstückstisch. Sichtlinien und und großflächige Pflanzungen spielen eine wichtige Rolle. Der Garten soll Ruhe vermitteln und den Besitzern Erholung bieten. Nach der Besichtigung des 2 ha
großen Geländes fahren wir über die Ausgangsorte zurück nach Aschaffenburg. Geplante Rückkehr in Aschaffenburg gegen 20.00 Uhr.

Reiseleistungen

  • Busrundreise ab/bis Aschaffenburg, Frankfurt-Hbf, Limburg ICE-Bhf, Köln-Deutz Bhf nach Absprache
  • 3 Übernachtungen im DZ, Hotel Crabwell Manor, Chester
  • 2 Übernachtungen in der Doppelkabine (innen, Etagenbett) auf der Fähre
  • 5 x Frühstück
  • 2 x Abendessen im Hotel
  • 1 x Mittagslunch im Garten
  • Kosten für Eintritte und Führungen in den Gärten
  • Gartenhefter
  • fachkundige Reisebegleitung
  • Reisepreissicherungsschein

Reisepreis pro Person: 1140,- € im DZ
Einzelzimmerzuschlag: 245,- €
Mindestteilnehmerzahl: 16 Personen

Bitte beachten Sie bei allen Reisen, dass der Besuch von Privatgärten von den persönlichen Umständen der Besitzer abhängig ist. Es können sich daher auch kurzfristig Änderungen ergeben.
Sofern nicht anders vermerkt, reisen wir mit Bussen der Firmen:
Jasmin Reisen-Goldbach, Flaschenträger-Mömbris, Pankerl-Bessenbach, Sternthaler-Waldaschaff